Wikinger Armreifen in Gold, Silber oder Bronze.

Wikinger Armreif im Wikinger Shop Ambiente

Ein wichtiger Wikinger Schmuck, der an keiner Wikinger Kleidung fehlen sollte, war ein Wikinger Armreif in Gold, Silber oder Bronze. Auch heute gerade bei den Larp Spielen gehört es zu einem wichtigen Accessoir.

Wikinger Armreifen und Ringe gibt es in vielen verschiedenen Größen und Formen. Meist haben sie an Ihrer Öffnung einen Tierkopf oder andere Wikinger Symbole. Sie können aus flachem Silber bestehen, das mit Runen und Stempeln verziert ist oder aus ineinander geflochtenen Elementen die aus Bronze- und Silberdrähte bestanden.

Bei den Wikingern gab der Armreif Aufschluss darüber in welcher Position man sich befand. Dieser Wikinger Armreif wurde aus Silber oder Bronze gefertigt und um das Handgelenk getragen.

Wikinger Armreifen in Gold, Silber oder Bronze.

Wikingerschmuck wie Wikingerarmreif. - © Werner - Fotolia.com

Der Armreif ist sehr stabil, er wird seitlich auf das Handgelenk geschoben und in die richtige Position gedreht. Beim ersten Aufsetzen, sollten Sie sich den Armreifen ein wenig aufbiegen und einstellen. Als zu oft sollten diese Armreifen aber nicht auf und zu gebogen werde, da es sonst zu Materialermüdung kommen kann.

Kombiniert wurden Wikinger Armreifen meist mit Halsreifen, diese Halsreifen wurden wie Ketten mit einer Öse verschlossen, die man auf und zu biegen musste. Genauso wie Armreifen wurden die Halsreifen von Männern und Frauen getragen.

Zudem war das Tragen von Silber und Gold Armreifen für die Wikinger auch eine Möglichkeit ihr Geld direkt immer bei sich zu haben. Besonders Männer trugen diese Armreifen als Zahlungsmittel mit sich.

Geld Armreif der Wikinger

Es gab bei den Wikingern deshalb den sogenannten Geld-Armreif, der sehr schlicht und aus Silber war, damit man ihn leicht zerbrechen konnte, wenn man etwas kaufen wollte. Als Wikingerschmuck wurden dann eher geflochtene Armreifen verwendet, die aus Silber, Bronze oder Leder bestanden. In den Wikinger Lederarmband befanden sich zwischen den Flechtungen noch hübsche Perlen oder andere Wikinger Symbole.

Zahlreichen Ornamente können sich am Wikinger Armschmuck befinden. Viele Symbole werden in den Vikings Armreifen oder das Lederarmband verarbeitet und sollen seinen Träger schützen, Energie und Kraft geben.

Heutzutag sind Wikinger Armreifen in Gold, Silber oder Bronze immernoch als mittelalterlicher Armschmuck sehr beliebt. Bei uns finden Sie Armreifen und Armbänder aus unterschiedlichen Materialien, wie Gold, Silber, Edelstahl, Bronze, Zinn oder Leder.

Wikinger Armreif zum Kaufen in unserem Shop Ambiente:

 

Wikinger Symbole am Wikinger Armreif

Folgende Symbole konnten sich an den Wikinger Armreif befinden

Drache Kopfarmband

Fafnir der Drache erscheint in vielen nordischen Mythologien und wird von den Wikingern verehrt. Drachenköpfe sind deshalb oft im Wikingerschmuck verarbeitet. Zudem befanden sie sich am Bug der Wikingerschiffe. So sollten den Feinden Angst einjagen und auf See die bösen Meeresgeister fernhalten.

Odins Raben

Hugin und Munin sind in der nordischen Mythologie die beiden Raben Odins, der auch den Beinamen Hrafnáss „Rabengott“ trägt. Die Raben gelten als Begleit- oder Helfertiere des Gottes. Bei Tagesanbruch entsendet er sie, um über die ganze Welt zu fliegen und zur Frühstückszeit kehren sie zurück, um zu berichten was sie gesehen haben. Der Raben sollen ihrem Träger Stärke, Kraft und Mut verleihen.

Midgardschlange

Die Midgardschlange ist in der germanischen Mythologie eine die Welt (Midgard) umspannende Seeschlange, die im Urozean lebt. Es gibt mehrere Begegnungen der Midgardschlange mit dem Gott Thor.
Das letzte Mal trifft Thor beim Weltenbrand, Ragnarök, auf die Schlange, die den Ozean verlässt, um den Himmel zu vergiften. Er erschlägt sie mit Mjölnir, seinem Hammer, kann aber nur neun Schritte zurückweichen, bevor er an ihrem Gift stirbt.
Der Schlangenarmreif ist eine Replikat nach einem Fund in Seeland, das Original befindet sich mittlerweile im Dänischen Nationalmuseum in Kopenhagen.

Fenriswolf

Der Fenriswolf ist in der nordischen Mythologie vor Hel und der Midgardschlange das erste Kind des Gottes Loki und der Riesin Angrboda.

Zum Seitenanfang