Wikingerschmucl wie Wikingerhelme.

Wikingerhelm im Wikinger Shop Ambiente

Wikinger waren gefürchtete Kämpfer, dabei dürfte der richtige Wikingerhelm zur Wikinger Ausrüstung nicht fehlen. Heutzutage werden diese Helme nur noch bei Larp Spielen, bei Mittelalterfesten und zum Wikingerkostüm getragen. Viele Leute denken, dass die Wikinger mit gehörnten Wikingerhelmen in den Kampf gezogen sind. Selbst Wickie und die starken Männer, kennt jeder nur mit Hörnern am Helm. Doch das war in der Wikingerzeit nicht so, es gibt keinen einzigen archäologischen Fund, bei dem ein Wikinger Helm Hörner trägt. Das Wikingervolk trug runde Eisenhelme, wie Brillenhelme oder nur Lederkappen. Andere Völker nutzten allerdings einen horngeschmückten Kopfschutz, denn Sie als Kopfschmuck zu gewissen Anlässen trugen, wie es bei den Kelten üblich war.

Wikingerhelm im Wikingerversand

Wikingerhelm aus der Wikingerzeit.

Horn- und Flügelhelme, die mit den Wikinger in der populären Mythologie verbunden waren, sind die reine Erfindung der Romantik des 19. Jahrhunderts. Von Runensteinen ist bekannt, dass die Wikinger entweder nur einfachere Helme trugen, oder Kappen aus Leder mit einem einfachen Nasenschutz. Hörner hätten bei einem Kampf nur gestört bzw. dem Gegner mehr Angriffsfläche gegeben.

Meist trugen die reichen Wikingermänner Eisenhelm mit Nasenschutz, ärmere Krieger hingegen trugen Lederkappen. Gefunden wurden aus dieser Zeit allerdings nur die Eisenhelme, da die Lederkappen über die Jahre verrottet sind. 

Schauen Sie sich bei uns um und finden Wikinger Helme in verschiedenen Größen und aus unterschiedlichen Materialien.

Vendelhelm

Der Wikinger Helm stammt aus der Vendelzeit (650 bis 800 n. Chr.). Er wurde auch Brillenhelm oder als Nordischer Kammhelm bezeichnet. Brillenhelme tauchten nach den Spangenhelmen auf und wurden von den Wikingern beim Kampf getragen.

Das Grundgerüst des Brillenhelms besteht aus drei miteinander vernieteten Eisenbändern, die jeweils einen Stirnreif, ein Scheitelband und ein Band von Ohr zu Ohr bilden. Hinzukommt ein Gesichtsschutz und manchmal Wangenklappen sowie ein Hals- oder Nackenschirm aus Kettengeflecht. Besetzt sind die Helme mit einem Kamm und charakteristischen Augenbogenbeschlägen, die jeweils in Tierköpfen enden. Zudem wurde der Helm mit Bronze verkleidet und verziert.

Hörnerhelm

Brillenhelme oder Vendelhelme werden landläufig allgemeinen als Wikingerhelm bezeichnet. Das einstig populäre Bild des Wikingers mit Hörnerhelm ist nicht historisch, sondern eine moderne Legende. Es geht auf Richard Wagner zurück, der sie in seinem „Der Ring des Nibelungen“, wegen des schönen Bühneneffekts, auf die Helme setzte.

Die wenigen Funde von Hörnerhelmen und Statuetten mit Hörnerhelmen aus der nordischen Bronzezeit zeigen, dass es sich eher um rituelle Gegenstände handelte. Diese Funde haben jedoch nichts mit der Wikingerzeit zu tun.

Für das Wikingerkostüm, die Wikingerkleidung oder Larp Spiele, gibt es Wikingerhelm mit furchterregenden Hörnern, teilweise mit und ohne Zöpfe.

Wikingerhelm zum Kaufen für die Wikinger Rüstung oder das Wikinger Kostüm:

Original Wikingerhelm

Heute gibt es nur ein bekanntes Beispiel für einen kompletten Wikingerhelm. Er wurde auf einem Bauernhof namens Gjermundbu in Ringerike in Mittelnorwegen ausgegraben. Der Helm stammt aus dem 10. Jahrhundert. Er besteht aus Eisen und wurde in Form einer abgerundeten Kappe, bestehend aus vier Platten nach dem Spangenhelm erschaffen. Ein Augen und Nasenschutz, schützte den Kämpfer vor Verletzungen. Vor allem der Augenschutz erinnert an den früheren Vendel Helm.

Zum Seitenanfang